Anti-Phosphatidyl Inositol IgG/IgM

Anti-Phosphatidyl Inositol IgG/IgM ist ein ELISA-Test zur quantitativen Bestimmung von IgG und IgM-Antikörpern gegen Phosphatidylinositol in humanem Serum oder Plasma.

In der Regel treten Autoantikörper gegen Phosphatidylinositol, ein negativ geladenes Phospholipid, gemeinsam mit Cardiolipin-Antikörpern und Antikörpern gegen Phosphatidylserin auf. Allerdings wurde Anti-Phosphatidylinositol auch isoliert bei Patienten mit Anti-Phospholipid-Syndrom (APS) nachgewiesen. Bei fehlenden Anti-Cardiolipin und fehlenden Anti-Phosphatidylserin stützt der Nachweis von Phosphatidylinositol-Antikörpern daher den Verdacht auf ein APS. Zusätzlich zum Antigen sind die Kavitäten des ORGENTEC Anti-Phosphatidyl Inositol mit humanem beta-2-Glycoprotein I als Kofaktor beschichtet.

Spezifikationen

Produktnummer ORG 536
Bestimmungen12 x 8 Tests
KalibrierungHarris-Seren, IRP 97/656 (IgG), HCAL (IgG) / EY2C9 (IgM)
Auswertungquantitativ
MessbereichIgG: 0 - 100 GPL-U/ml; IgM: 0 - 100 MPL-U/ml
Cut-offIgG: 10 GPL-U/ml; IgM: 10 MPL-U/ml
Beschichtung Phosphatidylinositol
Alegria

ORG 229G   ORG 229M   ORG 236G   ORG 236M  

ELISA

ORG 529  

Dokumentation

Gebrauchsanweisung
Sicherheitsdatenblatt

Dokumentenarchiv
Gebrauchsanweisung Revision 3. Vorhergehende Versionen und weitere Sprachen finden Sie im Dokumentenarchiv.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok