Anti-Phosphatidic Acid IgG/IgM

Anti-Phosphatidic Acid IgG/IgM ist ein ELISA-Test zur quantitativen Bestimmung von IgG und IgM-Antikörpern gegen Phosphatidsäure in humanem Serum oder Plasma.

Phosphatidsäure-Antikörper treten fast ausnahmslos gemeinsam mit Cardiolipin- und/oder Phosphatidylserin-Antikörpern auf. Ihr Nachweis stützt den Verdacht auf ein Anti-Phospholipid-Syndrom (APS) und hilft bei der Einschätzung des Thromboserisikos bei Patientinnen mit systemischem Lupus erythematodes (SLE) und lupusähnlichen Erkrankungen. Neben der gereinigten Phosphatidsäure als Antigen sind die Kavitäten des Tests zusätzlich mit humanem beta-2-Glycoprotein I als Kofaktor beschichtet.

Spezifikationen

Produktnummer ORG 537
Bestimmungen12 x 8 Tests
KalibrierungHarris-Seren, IRP 97/656 (IgG), HCAL (IgG) / EY2C9 (IgM)
Auswertungquantitativ
MessbereichIgG: 0 - 100 GPL-U/ml; IgM: 0 - 100 MPL-U/ml
Cut-offIgG: 10 GPL-U/ml; IgM: 10 MPL-U/ml
Beschichtung Phosphatidsäure
Alegria

ORG 229G   ORG 229M   ORG 237G   ORG 237M  

ELISA

ORG 529  

Dokumentation

Gebrauchsanweisung
Sicherheitsdatenblatt

Dokumentenarchiv
Gebrauchsanweisung Revision 3. Vorhergehende Versionen und weitere Sprachen finden Sie im Dokumentenarchiv.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok