beta-2-Microglobulin

Beta-2-Microglobulin ist ein ELISA-Test zur quantitativen Bestimmung von beta-2-Mikroglobulin in humanem Serum, Plasma oder im Urin.
Beta-2-Microglobulin, die leichte Kette des Haupthistokompatibilitätskomplexes I (HLA I, MHC I) dient als Tumormarker beim multiplen Myelom, dem Morbus Hodgkin, der chronisch lymphatischen Leukämie und anderen Non-Hodgkin-Lymphomen. Andere Erkrankungen (Infektionen, Autoimmunerkrankungen), die mit einer Aktivierung des zellulären Immunsystems einhergehen, bewirken ebenfalls eine Erhöhung der beta-2-Microglobulin-Konzentrationen im Serum.
Beta-2-Microglobulin wird weiterhin als Marker zur Beurteilung der glomerulären Filtrationsrate, zur Diagnostik und Verlaufsbeurteilung tubulo-interstitieller Nierenschäden, zur Beurteilung der Nierenfunktion nach Nierentransplantation sowie zur Verlaufsbeurteilung einer HIV-Infektion eingesetzt.
Die Kavitäten der Mikroplatte sind mit hoch spezifischen Antikörpern gegen humanes beta-2-Microglobulin beschichtet.

Spezifikationen

Produktnummer ORG 5BM
Bestimmungen12 x 8 Tests
KalibrierungWHO B2M
Auswertungquantitativ
Messbereich0 - 12 µg/ml
Cut-off3 µg/ml Serum /
Beschichtung Antikörper gegen beta-2-Mikroglobulin (polyklonal, Kaninchen)

Dokumentation

Gebrauchsanweisung
Sicherheitsdatenblatt

Dokumentenarchiv
Gebrauchsanweisung Revision 3. Vorhergehende Versionen und weitere Sprachen finden Sie im Dokumentenarchiv.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok