ENAscreen

ENAscreen ist ein auf der ELISA Technik basierender Screeningtest zur qualitativen Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen Bestandteile des Zellkerns in humanem Serum oder Plasma.

Neben DNA und Histonen können Autoantikörper auch andere antigene Strukturen im Zellkern erkennen. Diese Antigene wurden in der Vergangenheit als extrahierbare nukleäre Antigene (ENA) bezeichnet, da sie ursprünglich mit Kochsalzlösung aus den Zellkernen extrahiert wurden. Autoantikörper gegen das Smith-Antigen (Anti-Sm), das als hochspezifisch für einen SLE gilt, waren die ersten einzeln nachgewiesenen ENA-Antikörper. Danach wurden weitere Typen von ENA identifiziert, z. B. Ribonukleoproteine (RNP), die Sjögren-Antigene SS-A und SS-B, Scl-70 und Jo-1. Jede einzelne Kavität des ENAscreen ist mit einem Gemisch der sechs hoch gereinigten Antigene beschichtet. Bei positivem Testergebnis mit diesem ELISA kann die weitere Differenzierung der Autoantikörper mit Hilfe des ENAcombi oder mit den ORGENTEC-Testkits zum quantitativen Nachweis der einzelnen ENA-Spezifitäten erfolgen.

Spezifikationen

Produktnummer ORG 206
Bestimmungen24 Alegria®-Streifen
KalibrierungCDC-Seren
Auswertungqualitativ
Cut-offIndex > 1.0
Beschichtung histidyl-tRNA-Synthetase (Jo-1), RNP/Sm-Komplex, Scl-70-Protein (DNA Topoisomerase I) , Sm-Ribonukleoproteine, SS-A 52 (Ro 52), SS-A 60 (Ro 60), SS-B (La)
Alegria

ORG 200   ORG 213   ORG 238   ORG 211   ORG 212   ORG 210   ORG 208   ORG 252   ORG 260   ORG 209  

ELISA

ORG 506   ORG 513   ORG 514   ORG 538   ORG 539   ORG 546   ORG 600   ORG 511   ORG 544   ORG 512   ORG 510   ORG 508   ORG 652   ORG 660   ORG 509  

BLOT

ORG 710   ORG 711   ORG 760  

Dokumentation

Gebrauchsanweisung
Sicherheitsdatenblatt

Dokumentenarchiv
Gebrauchsanweisung Revision 4. Vorhergehende Versionen und weitere Sprachen finden Sie im Dokumentenarchiv.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok