Anti-Rubella Virus IgG Liquor

Anti-Rubella Virus IgG Liquor ist ein auf der ELISA Technik basierendes Testsystem für die vergleichende quantitative Bestimmung von IgG Antikörpern gegen das Rubella Virus in humanem Serum oder Plasma und im Liquor cerebrospinalis (CSF). Der Test dient zum Nachweis einer IgG-Antikörpersynthese im ZNS.

Infektionen mit dem Rubella-Virus können schwerwiegende neurologische Komplikationen zur Folge haben, zum Beispiel ein Guillain-Barre Syndrome (GBS) oder eine Enzephalitis. Wenn eine werdende Mutter sich in der frühen Schwangerschaft infiziert, verursacht das Rubella-Virus schwere Hirnschäden beim Ungeborenen (Rötelnembryopathie). Kinder, welche die Infektion im Mutterleib überleben, bleiben oft chronisch infiziert und entwickeln nach der Geburt eine fortschreitende Panenzephalitis.
Auch bei chronischen Erkrankungen mit ZNS-Beteiligung, z. B. Multiple Sklerose (MS) oder Neuro-Lupus wird oft ein erhöhter Antikörperindex (AI) gegen Masern-, Rubella- und/oder Varizella-Zoster-Viren im Liquor gemessen. Diese sogenannte MRZ-Reaktion ist die empfindlichste laborchemische Methode, um zum Zeitpunkt der ersten klinischen Symptome den der MS zugrunde liegenden pathologischen Immunprozess im ZNS nachzuweisen. Bei etwa 90% der MS-Patienten wird ein erhöhter Antikörperindex gegen die MRZ-Kombination gefunden.

Spezifikationen

Produktnummer ORG 919GL
Bestimmungen24 Alegria®-Streifen
Kalibrierungintern
Auswertungquantitativ
Messbereich10-200 U/ml
Beschichtung gereinigte, inaktivierte Rubella-Virus-Partikel (Stamm HPV-77)

Dokumentation

Gebrauchsanweisung
Sicherheitsdatenblatt
Produktinformation

Dokumentenarchiv
Gebrauchsanweisung Revision 4. Vorhergehende Versionen und weitere Sprachen finden Sie im Dokumentenarchiv.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok