Fusioniertes Unternehmen baut auf weltweites Vertriebsnetz und präsentiert mehr als 350 Tests für die Labordiagnostik

Mainz – Erstmals seit der Übernahme im März 2015 treten ORGENTEC Diagnostika aus Mainz und Corgenix Medical Corporation aus Broomfield, USA, gemeinsam auf. Beim diesjährigen Branchentreffen der American Association of Clinical Chemistry (AACC) werden Besucher am Stand 3711 Vertreter beider Firmen gemeinsam antreffen.

Über 350 Produkte für die Spezialdiagnostik im klinischen Labor, ELISA- und Immunfluoreszenztests (IFA), Lateral Flow Immunoassays (LFI), Immunoblots sowie Geräte zur Laborautomatisierung warten dort auf das Fachpublikum.

„Die AACC-Konferenz markiert für uns den Beginn einer neuen und vielversprechenden Zusammenarbeit”, sagt dazu Werner Hofacher, Geschäftsführer des nun verbundenen Unternehmens. „Beide Firmen sind hochinnovativ und bieten einzigartige Produkte, die sich gegenseitig hervorragend ergänzen. Zusammen arbeiten wir nun an der Strategie, ORGENTEC zum weltweit führenden Anbieter für Spezialdiagnostika zu machen.“

ORGENTEC ist bereits führend in der Diagnostik von Autoimmunerkrankungen und setzt darüber hinaus auf ein stetig wachsendes Portfolio von automatisierten Tests für die Infektionsdiagnostik und zur Beurteilung von Organfunktionen.

Corgenix ergänzt ein breites Angebot an Parametern für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie eigene Autoimmun-, Infektions- und Organfunktionstests. Große Bekanntheit erreichte Corgenix mit der Entwicklung von „Aspirine works“, dem ersten Test im Urin zum Nachweis der Wirkung von Aspirin sowie dem ersten von FDA und WHO anerkannten Schnelltest auf Ebola.

„Wir wollen mit innovativen Diagnostika für eine Reihe von Krankheiten die medizinische Versorgung weiter verbessern, zum Vorteil von Laboren, Krankhäusern und Patienten auf der ganzen Welt“, so Werner Hofacher.

Am Stand Nr. 3711 auf der AACC 2015 in Atlanta werden Mitarbeiter von ORGENTEC und Corgenix die Produkte und Neuheiten vorstellen, Vorteile der Zusammenarbeit näher erläutern und alle Fragen dazu beantworten. Wissenschaftler von ORGENTEC und Corgenix präsentieren ihre Ergebnisse auf dem Gebiet der Infektionsdiagnositk im Rahmen der begleitenden wissenschaftlichen Posterausstellung.

Pressekontakt bei ORGENTEC
Dr. Friederike Hammar
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 6131 9258-674
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok