Anti-EBV (EBNA-1) IgG

Anti-EBV (EBNA-1) IgG ist ein auf der ELISA Technik basierendes, automatisiertes In-vitro-Testsystem für die quantitative Bestimmung von IgG-Antikörpern gegen das nukleäre Antigen 1 (EBNA-1) des Epstein-Barr-Virus in humanem Serum oder Plasma.

Das Epstein-Barr-Virus (EBV) ist der Erreger der infektiösen Mononukleose (Pfeiffer’sches Drüsenfieber). Es infiziert zunächst die Speicheldrüsen, mit grippeähnlichen Allgemeinsymptomen. Etwa sechs bis acht Wochen nach Beginn der Symptome kommt es zur Bildung von IgG-Antikörpern gegen EBNA-1. Das Auftreten dieser Antikörper zeigt den Übergang von der aktiven Phase des Virus in die Latenzphase an. Der Nachweis von IgG-Antikörpern gegen EBNA-1 ermöglicht daher den Ausschluss einer akuten EBV-Primärinfektion. Akute EBV-Infektionen bewirken eine unspezifische Stimulation des gesamten Immunsystems. Dadurch können beim Nachweis anderer Antikörper falsch-positive Ergebnisse auftreten. Daher ist bei unklarer klinischer Symptomatik differentialdiagnostisch stets auch der EBV-Status abzuklären.

Spezifikationen

Produktnummer ORG 902
Bestimmungen24 Alegria®-Streifen
Kalibrierungintern
Auswertungquantitativ
Messbereich0 - 800 U/ml
Cut-off25 U/ml
Beschichtung EB-Nukleäres-Antigen (EBNA-1) (rekombinant)

Dokumentation

Gebrauchsanweisung
Sicherheitsdatenblatt

Dokumentenarchiv
Gebrauchsanweisung Revision 4. Vorhergehende Versionen und weitere Sprachen finden Sie im Dokumentenarchiv.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok